Menü
Suche

Menü

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Sie möchten ein unverbindliches Vorgespräch vereinbaren oder eine unserer Ratgeber-Broschüren bestellen?

Bitte kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Vorgespräch.

Lebenslauf (max. 8 MB):

Bitte senden Sie mir folgende Infobroschüren zu:

Inverses Headhunting für Top-Führungskräfte

Enttäuschungen vorprogrammiert: Wenn sich Top-Führungskräfte einen neuen Job suchen

* Pflichtangaben

Absenden

Networking

Networking ist Defokussierung

Wer sich darum bemüht, sein Netzwerk optimal zu nutzen und es sogar noch kurzfristig weiter auszudehnen, defokussiert seine Suchaktivitäten, anstatt sie zu fokussieren. Sich „neue Kreise“ zu erschließen, neue Multiplikatoren zu suchen und sich diese Personen durch mehr oder weniger geeignete soziale Aktivitäten gewogen zu machen, bindet viel Zeit und Energie.

Die Funktionsfähigkeit von Netzwerken beruht auf Wertschätzung. Die Wertschätzung, die eine Person veranlasst, sich für Sie „stark“ zu machen, verliert bereits viel von ihrer Bindungskraft, sobald Ihr „Multiplikator“ sich mit Ihrem Anliegen wiederum an seine eigenen „Multiplikatoren“ wendet. Wohl die meisten Menschen sind bereit, sich für einen guten Freund „ins Zeug zu legen“. Geht es nur noch um den „Freund eines Freundes“, bleibt bereits viel Enthusiasmus auf der Strecke. Geht es um den „Freund eines Freundes eines Freundes“, tritt an die Stelle von Enthusiasmus nicht selten „Leerlauf“ – es geht letztlich nur noch darum, in irgendeiner Weise Hilfsbereitschaft zu heucheln, um das Gesicht zu wahren.

Ganz ähnlich verhält es sich mit Ihrem Anliegen – dem gesuchten Job. Sie mögen eine recht konkrete Vorstellung von Ihrer nächsten Position haben – spätestens bei dem „Freund des Freundes“ und erst recht bei dem „Freund eines Freundes eines Freundes“ kommt, wie wir bereits als Kinder bei dem Spiel „Stille Post“ haben lernen können, eine verfälschte Botschaft an. So kann es passieren, dass aus Ihrer konkreten Wunschposition „CFO“ nach mehreren Stationen „Irgendetwas mit Buchhaltung“ wird. So werden sich am Ende Ihrer Bemühungen zwar durchaus etliche Ansätze ergeben, aber möglicherweise sind diese Ansätze nicht nur äußerst „vage“, sondern auch weit weg von dem, was Ihnen ursprünglich vorschwebte.

In unseren Augen ist Netzwerken eine durchaus nützliche, hilfreiche, aber leider eher langfristig erfolgreiche Suchstrategie. Haben Sie Ihren Job bereits verloren oder ist das Ende absehbar, sollten Sie keine übertriebenen Hoffnungen in das Netzwerken setzen. Man kann auch im Leerlauf viel Gas geben und auf hohe Motordrehzahlen kommen. Nur vorwärts kommt man dabei nicht.

Wenn Sie innerhalb des nächsten halben Jahres einen neuen Top-Job haben wollen, müssen Sie Ihre Aktivitäten fokussieren, nicht defokussieren. Was für das Networking gilt, gilt auch für eine andere Art der „Beschäftigungstherapie“, bei der viel wertvolle Zeit verloren gehen kann: Die ausgiebige Beschäftigung mit fremden Branchen und neuen Tätigkeitsfeldern. Auch hierbei haben wir es eher mit Defokussierung als mit Fokussierung zu tun.

Weiter zu: Schriftlicher Auftritt >