+49 611 371321
info@vogel-detambel.de
Mo. – Fr. 08:00-18:00
+49 611 371321
Mo. – Fr. 08:00-18:00

standorte

wilhelmstrasse

Hildastrasse

Nachdem die Zahl unserer Kunden seit Jahren kontinuierlich ansteigt, sind wir seit Mai 2020 gleich an zwei historischen Standorten in Wiesbaden tätig: Der Standort in der „Wilhelmstraße 12“, der seit 2007 die 26 Mitarbeiter von Vogel & Detambel auf 900 qm beherbergt, wird durch die „Hildastraße 14“ ergänzt und erweitert.  
In der Wilhelmstraße 12 sind alle Research-Mitarbeiter untergebracht, die Kundenberatung findet in der Hildastraße statt.


Wilhelmstraße 12, 65185 Wiesbaden:

Das Gebäude, seit 2007 Firmensitz von Vogel & Detambel, zählt zur späthistoristischen Bauphase in der Wilhelmstraße. Um 1900 entstand der Bau als Café Hohenzollern mit neobarocken Fassaden und Kuppeln. Wenig später erwarben die Brüder Beckel das Gebäude und integrierten es in das angrenzende Hotel „Metropole". Die große Kuppel ist noch heute beherrschend in der Wilhelmstraße und prägt das prachtvolle Erscheinungsbild der Allee maßgeblich mit.

Hildastraße 14, 65189 Wiesbaden:

Wilhelminische Dekorationsarchitektur von seltener Prachtentfaltung in exponierter Ecklage: Das ist das Gebäude Hildastraße 14. Die unterschiedlichsten Formzitate aus Renaissance und Barock sind aufgeboten, um den gewünschten Eindruck malerischer Überfülle unter dem Aspekt des Repräsentativen zu gewährleisten. Der Blick auf massive Materialien, werksteinvorgegebene Bauglieder wie Säulen, Fensterüberdachungen,
Diamantquader: All das verfehlt beim Betrachter nicht die beabsichtigte Wirkung. Mit Verständnis für die hierarchische Abfolge der Formzitate und sichere Proportionierung im Ganzen gelang ein im Ganzen schlüssiger, die Epoche repräsentierender Entwurf.  
Gestalterischer Schwerpunkt ist der überkuppelte Echt-Risalit als letzte Steigerung der gestaffelten Steigerung, der die extreme Hanglage widerspiegelnden Dachaufteilung. Zur Straßenecke hin verringert sich das Bauvolumen und durch ein sich zur Bepflanzung geeigneter Freiraum wird malerischer Städtebau geschaffen. Die Einfriedung ist historisch; besonders schön ist die Stützmauer aus Ziegel und Bruchstein. Kurzum: Ein Kulturdenkmal aus künstlerischen und städtebaulichen Gründen.
"
Vogel & Detambel: Seit mehr als 20 Jahren in Wiesbaden ansässig.
"