+49 611 371321
info@vogel-detambel.de
Mo. – Fr. 08:00-18:00
+49 611 371321
Mo. – Fr. 08:00-18:00

private equity

Vielen unseren Kunden erscheint ein Engagement bei einer von einer Private Equity Company gehaltenen Beteiligung als sehr attraktiv. Glaubt man doch, hier endlich mal etwas bewegen zu können. Zu bedenken gilt aber auch: Nur dem, der auch in den vergangenen Jahren dadurch aufgefallen ist, dass er kräftig die Dinge in Bewegung gebracht, restrukturiert und Unternehmen im Hinblick auf Umsatz, EBIT und Wert deutlich nach vorne gebracht hat, wird man eine solche Position überhaupt anbieten.

Ob man sich als Bewerber überhaupt auf ein solches Angebot einlassen sollte, ist dann noch einmal eine ganz andere Thematik. Denn bei einer durchschnittlichen Haltedauer einer Beteiligung von vier bis fünf Jahren, weiß man als Manager, wann es erneut Zeit für die berufliche Neuorientierung ist.
Und selbst, dann wenn man am Exit fürstlich beteiligt wird: Die Summe reicht nicht, um fortan die Hände in den Schoß legen zu können - was zudem kaum einer unserer Kunden will. Kurzum: Es gibt im Hinblick auf Private Equity vieles zu bedenken. Wenn Sie es möchten, denken wir gerne mit Ihnen gemeinsam darüber nach. Und: Wenn Sie es wünschen, recherchieren wir ganz individuell, welche der „professionellen Investoren" (Private-Equity, Family-Offices etc.) gut zu Ihrer definierten Zielsetzung passen. Auch in diesem Marktsegment wartet man sicherlich nicht händeringend auf Ihre Bewerbung, aber es gilt das zu den Headhuntern Gesagte: Wir sorgen dafür, dass Ihre Bewerbungs- unterlagen nicht übersehen und ungelesen aus der Hand gelegt werden.
"
Niemand sucht Schönwetterkapitäne, denn wenn nach ca. vier Jahren die Beteiligung wieder verkauft wird, muss sich das Invest gelohnt haben.
"